Viagra wirkung auch für Frauen

viagra frauViagra ist als Potenzmittel für Männer weltweit bekannt. Aber auch bei Frauen können eine Unlust auf Sex sowie ein Verlust ihrer Libido drohen. Gerade Frauen, die in langjährigen Beziehungen leben, berichten von diesem Problem. Laut Erhebungen und internationaler Studien leidet mehr als jede vierte Frau an keinem oder nur noch geringem Verlangen nach Sex. Es gibt sogar Studien, die von bis zu 43 Prozent der Frauen sprechen.

 

 

Viagra für Frauen es gibt Abhilfe:

Doch jetzt gibt es auch hier Abhilfe: Viagra für Frauen. Holländische Forscher haben zwei Pillen mit den Namen Lybrido und Lybridos entwickelt, die das sexuelle Verlangen der Frauen steigern oder sogar komplett wiederbeleben sollen. Damit kann das „Viagra für Frauen“ laut dem Studienleiter Adriaan Tuiten sogar zum Beziehungsretter werden. Was es mit den Lustpillen für die Frau auf sich hat und was sie wirklich können, erfahren Sie hier.

Und auch andere Hersteller haben den Markt für Viagra für Frauen für sich entdeckt, zum Beispiel Lovegra und Ladygra. Sie alle helfen Frauen, die darunter leiden keinen Orgasmus mehr zu bekommen. Alle Medikamente arbeiten mit demselben Wirkstoff. Sie unterscheiden sich lediglich in ihrem Aussehen und sowie dem Namen und Hersteller. Meist schmecken die Medikamente leicht nach Pfefferminze. Der Geschmack soll es den Frauen erleichtern, Lovegra, Lybrido, Ladygra und Co einzunehmen.

 

Wirkungsweise von Viagra für Frauen

Biochemische Stoffe im Körper der Frauen regulieren die Lust, die zu gutem Sex einfach dazugehört. Also muss für grandiosen Sex einfach die Chemie stimmen. Die Hormone Testosteron und Serotonin spielen hierbei eine große Rolle. Testosteron wird vom menschlichen Körper in der Nebenniere produziert. Dopamin, das auch als Glückshormon bekannt ist, wird als Folge ausgeschüttet. Serotonin hingegen ist ein beruhigender Stoff, der eine ausgleichende Wirkung aufs Gemüt hat. Beide Stoffe sollten gut zusammenarbeiten, denn nur so kann es zu gutem, also befriedigendem Sex kommen.

Herrscht hingegen ein Ungleichgewicht dieser beiden so wichtigen Stoffe, kann die Lust und Freude am Sex ausbleiben. Dominiert Dopamin, dann entsteht ein Chaos der Gefühle im Körper. Ist hingegen Serotonin in zu großen Mengen im Körper vorhanden, wird die vor allem für Frauen notwendige Lust auf Sex gehemmt.

Lovegra und Co regulieren beide Stoffe und stellen so ein Gleichgewicht im weiblichen Körper her. Die Medikamente funktionieren dabei in zwei Phasen: Im ersten Teil wird die Durchblutung im Genitalbereich gefördert. Dadurch werden Berührungen und Zärtlichkeiten des Partners deutlich intensiver empfunden, es kommt schneller und intensiver zu einem (oder mehreren) Orgasmen. Bereits beim Lutschen der Lustpillen im Mund wird der die Tabletten umgebende Mantel aus Testosteron von der Frau aufgenommen, was die Bildung von Dopamin zur Folge hat. Buspiron, das auch in den Viagra für Frauen Pillenenthalten ist, baut die hemmenden Ängste ab, so dass die Frau befreit und erleichtert einen Orgasmus oder mehrere Orgasmen bekommen kann.

Dank Viagra für Frauen gibt es nun endlich auch Potenzmittel für Frauen auf dem Markt. Diese helfen Frauen wieder ein befriedigendes Sexleben zu bekommen. Allen betroffenen Frauen können wir nur raten, die kleinen Pillen auf jeden Fall auszuprobieren. Denn wie auch beim Mann kann Viagra für Frauen das Sexleben retten.

super-kamagra
 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*